Philips Hue Milliskin: Smarte Einbauspots für beste Sicht und ein gemütliches Ambiente

Smartes Licht zur dezenten Integration in Flure, Wohnräume und Küchen – ab sofort gibt es Philips Hue auch als vernetzt steuerbare Einbauspots.

01. Juni 2017

Hamburg – Philips Lighting (Euronext: LIGHT), Weltmarktführer für Beleuchtung, erweitert sein smartes Lichtsystem Philips Hue um vernetzt steuerbare Einbauspots. Mit Philips Hue Milliskin lässt sich die Lichtstimmung auf Arbeitsflächen oder an Wänden komfortabel anpassen, während die Lichtquelle elegant in Einbauten oder abgehängten Decken verschwindet.

 

In den Handel kommen die neuen Spots ab sofort sowohl in runden als auch eckigen Ausführungen, jeweils in weißem oder silbernem Design. Dank eines Schwenkkopfes lässt sich ihr Licht präzise ausrichten und bei Bedarf jederzeit nachjustieren. Das ermöglicht eine optimale Ausleuchtung beim Kochen und schafft Gestaltungsspielräume, um Objekte, Wohn-Accessoires oder Bilder flexibel in Szene zu setzen.

 

Gemütlich, klar oder erfrischend – Lichtstimmungen für jeden Geschmack

 

Philips Hue Milliskin liefert weißes Licht in unterschiedlichen Nuancen zwischen kerzenlichtartigen 2.200 und tageslichtweißen 6.500 Kelvin. So lässt sich die Beleuchtung flexibel anpassen – je nach Situation, Stimmung oder Tätigkeit. Zum Beispiel hell und klar für Haushaltstätigkeiten und zum Arbeiten, etwas wärmer zum Lesen oder gemütlich gedimmt zum Entspannen im Wohnzimmer und als einladende Flurbeleuchtung. Unabhängig davon, ob man sie einzeln im Raum verteilt oder gruppiert einbaut: Mit den neuen Spots lässt sich Licht in unterschiedlichen Weißnuancen per Fingertipp zuschalten, abdimmen oder heller hervorheben, um das Ambiente des Raumes vielseitig umzugestalten.

 

Sofort einsatzbereit

 

Die Steuerung funktioniert denkbar einfach und erleichtert den Einstieg in die smarte Wohnraumbeleuchtung. Philips Hue Milliskin gibt es einzeln oder als Set mit einem beiliegenden Hue Dimmschalter, mit dem sich bis zu zehn Leuchten ohne weiteres Zubehör und WLAN simultan steuern lassen. Lichtszenen zum Entspannen, Lesen, Konzentrieren und Aktivieren sind voreingestellt, wobei sich die Beleuchtung in jeder der vier Lichtfarben zusätzlich dimmen lässt. Wer eine Hue-Bridge besitzt oder ergänzt, kann die Anwendungsmöglichkeiten umfassend erweitern.

 

Der smarte Dimmer erspart nicht nur herkömmliche Unterputzdimmer samt entsprechender Elektroinstallation. Seine flache, kabellose Wandhalterung hält auf nahezu jedem Untergrund und ist entsprechend flexibel platzierbar. Zudem haftet der Dimmer magnetisch und lässt sich flexibel mitnehmen, etwa an den Esstisch, zum Sofa oder Nachttisch, um die Beleuchtung auch von dort aus bequem zu steuern und anzupassen.

 

Grenzenlose Erweiterungsmöglichkeiten

 

Wer die Lichtstimmungen und den Steuerungskomfort auf den gesamten Raum oder die gesamte Wohnung erweitern möchte, kann seine Milliskin-Einbauspots vollkompatibel mit weiteren Lampen und Leuchten aus der Philips Hue-Familie vernetzen, beispielsweise mit Wand-, Decken-, Pendel-, Steh- oder Tischleuchten.

 

Mittels einer Hue-Bridge kann sich der Nutzer auch nachträglich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten erschließen: In der Hue-App lassen sich eigene Lichtszenen anlegen, Routinen für bestimmte Tageszeiten einrichten und die Beleuchtung mit Philips Hue-Bewegungsmeldern automatisieren.

 

Hunderte Hue-Apps (iOS und Android), das neue Philips Hue Lab sowie das nahtlose Zusammenspiel mit den Smart Home-Plattformen anderer Anbieter eröffnen immer weitere Möglichkeiten für unterschiedlichste Anwendungsfelder. Beispielswiese zur Sprachsteuerung mittels Amazon Alexa, Apple Siri oder zur weiterführenden Automatisierung mit den Systemen von Bosch, Innogy, Logitech, Nest, Philips Ambilight TVs oder Telekom.

 

Philips Hue Milliskin-Einbauspots erzeugen einen Lichtstrom von bis zu 250 Lumen bei maximal 5,5 W. Sie erweitern das einzigartig umfassende Hue-Portfolio um Leuchten, die sich elegant in Möbel und das Gesamt-Interior integrieren lassen. Als Einstiegsvariante inklusive Dimmschalter sind die neuen Spots ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 59,99 Euro im Handel erhältlich. Für Erweiterungs-Spot ohne beigefügten Dimmschalter gilt eine UVP von 39,99 Euro.

Weitere Informationen für Journalisten:

Oliver Klug
Pressesprecher
Tel: +49 (0) 152 22 80 05 44
E-Mail: oliver.klug@philips.com

 

Über Philips Lighting

Philips Lighting (Euronext Amsterdam: LIGHT) ist ein weltweit führender Anbieter von Beleuchtungsprodukten, -systemen sowie -services. Das Unternehmen kombiniert seine Erkenntnisse um die positive Wirkung von Licht auf Menschen mit einer umfassenden Technologiekompetenz für innovative digitale Beleuchtungssysteme. Mit diesen erschließt es neue Anwendungs- und Geschäftsfelder, ermöglicht faszinierende Beleuchtungserlebnisse und trägt dazu bei, das Leben von Menschen zu verbessern. Sowohl für Geschäftskunden als auch für Endverbraucher verkauft Philips Lighting mehr energieeffiziente LED-Beleuchtungen als jedes andere Unternehmen. Es ist der führende Anbieter für vernetzte Lichtsysteme und professionelle Services und nutzt das Internet der Dinge, um Licht jenseits reiner Beleuchtung in eine vollständig vernetzte Welt zu transformieren – Zuhause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. In 2016 hat Philips Lighting mit weltweit 34.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern einen Umsatz von 7,1 Milliarden Euro erzielt. Neuigkeiten veröffentlicht Philips Lighting auf www.philips.de/lightingnewsroom.