Filme, Musik und Wohnen in neuer Dimension:
Philips Hue begeistert Smart Home-Enthusiasten mit Lichteffekten und stimmungsvollen Farben im gesamten Raum

27. Juni 2017

Das intelligente Beleuchtungssystem hört nicht nur auf Amazon Alexa und Apple Siri, sondern versteht sich bestens auch mit anderen Plattformen des vernetzten Zuhauses. Die Anwendungsmöglichkeiten sind praktisch unbegrenzt.

 

Hamburg – Smarte Lichtsysteme wie Philips Hue verschönern das Ambiente zuhause. Sie können den Alltag vereinfachen und die Lichtstimmung auf bloßen Zuruf verändern. Wer die Beleuchtungsszenen zum Lesen, Entspannen oder Konzentrieren bei sich daheim erlebt hat, möchte sie nicht mehr missen. Das gilt auch für den Spielraum, mit dem sich Zimmer und Flure heimelig gestalten oder einladend in Szene setzen lassen. Und für die Leichtigkeit, mit der Farben und Akzente das Interior zu besonderen Anlässen illuminieren.

 

Schon das Basis-Repertoire der Philips Hue-App reicht von sanften Sonnenaufgängen, einer automatisch ausgehenden Beleuchtung beim Verlassen des Hauses und der Gestaltung eigener Szenen bis hin zum automatischen Wechseln der Lichtatmosphäre zu bestimmten Uhrzeiten. Mit smarten Assistenten wie Amazon Alexa oder Apple Siri gehorcht die Hue-Beleuchtung sogar aufs Wort. Und mit dem Hue-Bewegungsmelder genügt das bloße Betreten eines Raumes, damit abends ein gemütliches Licht und nachts eine schlafschonende Minimalbeleuchtung angehen.

 

Derartige Alltagsanwendungen machen smarte Lichtsysteme zu einem zentralen Baustein des Smart Homes. Doch die Möglichkeiten reichen weit hinaus über ein schönes Ambiente, Komfort, Sicherheit und eingesparte Energie.

 

Entertainment im ganzen Raum

Besonders emotional, stimmungsvoll, teils mitreißend wird das Erlebnis, sobald Nutzer ihr Hue-System interaktiv vernetzen – etwa mit Filmen, Musik oder Videospielen. Dann erweitern die Lampen das Medienerlebnis in eine neue Dimension, mit dynamischen Lichteffekten im gesamten Raum. Beispielsweise mit Farben im Takt zu Songs, mit sanften Farbwechseln wie in einer stylischen Lounge, oder um Heimkino rundum in einzigartiger Intensität zu erleben.

 

Synchronisiert mit Philips Ambilight TVs erweitert Philips Hue die Stimmung auch in das periphere Blickfeld des Zuschauers. Das Publikum taucht noch intensiver in die Filmwelt ein, erlebt seine Lieblingsserien fast so, als befände es sich live inmitten des Geschehens. Die Effekte lassen sich mitreißend farbenprächtig oder dezent stimmungsvoll einstellen. So wirken Action-Filme noch packender, Dramen noch bewegender und farbenfrohe Kinderfilme noch lebhafter. Auf modernen Philips Ambilight Smart-TVs lassen sich die Einstellungen sogar ohne Smartphone direkt auf dem Screen einstellen.

 

Auch Videospiele wirken noch packender – und für die Vielfalt unterschiedlicher Anwendungen, die Menschen in ihrem vernetzten Haushalt nutzen, bietet das Ecosystem rund um Philips Hue eine rasant wachsende Auswahl an Möglichkeiten.

 

Mehr als 600 Hue-Apps gibt es mittlerweile. Und dank offener Schnittstellen kommen laufend neue Funktionen hinzu. Neben Empfehlungen für iOS und Android hat Philips Lighting erst kürzlich das Philips Hue Lab eröffnet. Und mit dem „Friends of Hue“-Partnerprogramm beflügelt das Unternehmen die nutzerfreundliche Anbindung an andere Plattformen. Entsprechend ansprechend und vielseitig ist das Erlebnis zuhause.

 

Philips Hue Anwendungen für Smart Home-Enthusiasten – eine Auswahl:

 

  • Amazon Echo: Hue versteht sich bestens mit Amazons intelligentem Assistenten und reagiert umgehend auf fast jeden Wunsch – dank Alexa auch ohne Smartphone in der Hand. Einfache Sprachbefehle für mehr Licht oder ein anderes Ambiente in der Küche genügen. „Alexa, schalte das ‚Nachtlicht‘ im Kinderzimmer an!“ oder „Alexa, dimme das Esszimmer!“ sind faszinierend komfortabel und können die gesamte Familie begeistern. Wer mag, lässt Alexa passende Musik abspielen und etwas zu Essen bestellen.
  • Apple HomeKit: Mittels der Plattform von Apple interagiert Hue intuitiv und intelligent mit einer Vielzahl von anderen Geräten und Sensoren. Zudem gehorcht die Hue-Beleuchtung auf Siri-Sprachbefehle – und mit der Hue-App für Apple Watch genügen Fingertipps am Handgelenk, um Lieblingslichtszenen zu wechseln.
  • Hue Disco: Die App kann Wohnzimmer in Dancefloors verwandeln oder die gesamte Wohnung mit stimmungsvollen Farbwechsel illuminieren. Die Intensität und das Farbspektrum der Effekte lassen sich anpassen. Apps wie Hue Party oder ambify funktionieren ähnlich.
  • Logitech Harmony: Die gleichnamige Universalfernbedienung kann Philips Hue gemeinsam mit dem Fernseher und anderen Unterhaltungsgeräten ansteuern. So erstrahlt das Wohnzimmer zum Anpfiff der Bundesliga in leuchtenden Vereinsfarben. Oder die Beleuchtung wechselt zu entspannender Musik automatisch auf ein angenehm gedimmtes Ambiente, das man selbst gestaltet hat. Alles aus einer Hand und oft mit nur einem einzigen Fingertipp.
  • Syfy Sync: Der Science-Fiction-Sender Syfy (bekannt via Sky) bietet für erste Filme redaktionell gestaltete Hue-Effekte. Die App initiiert Lichteffekte, die exakt auf das Geschehen abgestimmt sind und die nicht unbedingt mit den Farben der Filmszene übereinstimmen müssen. So kann der Biss eines Haifisches im graublauen Ozean das Wohnzimmer blutrot färben.
  • IFTTT.com: Mittels der Internetplattform „If This Then That“ können Philips Hue-Nutzer ihre Beleuchtung mit zahllosen Webdiensten und weiteren smarten Geräten synchronisieren. Philips Hue kann Tore von Bundesliga-Clubs mit Jubel-Effekten in Clubfarben feiern und das Raumambiente in Farben tauchen, die zu Spotify-Songs oder Instagram-Fotos passen. Hue kann den Nutzer mit einem kurzen Blinken auf E-Mails von wirklich wichtigen Kontakten hinweisen und informieren, wenn er auf einem Facebook-Foto markiert oder bei Twitter namentlich erwähnt wurde. Das bedeutet weniger Blicke aufs Smarthome und mehr Entspannung am Abend. Für ein sicheres Zuhause kann Hue vor CO2-Mangel warnen und auf Bewegung vor dem Haus reagieren. Basierend auf Kalendern und lokalen Wetterdaten kann Hue den Nutzer erinnern, zu einem bestimmten Termin aufzubrechen und einen Regenschirm mitzunehmen. Wer möchte, kann eigene IFTTT-Rezepte anlegen und individuell konfigurieren.
Philips Hue Wohnzimmer
Lifestylebilder Philips Hue Wohnzimmerbeleuchtung
Philips Hue Wohnzimmer Lounge
Philips Hue Lounge-Beleuchtung
Philips Hue Gaming mit Ambilight TV
Philips Hue Gaming mit Ambilight TV
Philips Hue mit Amazon Echo Alexa
Dinnerparty mit Philips Hue Color und Amazon Echo
Philips Hue Go mit Musik Gartenparty

Weitere Informationen für Journalisten:

Oliver Klug

Pressesprecher

Tel: +49 (0) 152 22 80 05 44

E-mail: oliver.klug@philips.com

Über Philips Lighting

Philips Lighting (Euronext Amsterdam: LIGHT) ist ein weltweit führender Anbieter von Beleuchtungsprodukten, -systemen sowie -services. Das Unternehmen kombiniert seine Erkenntnisse um die positive Wirkung von Licht auf Menschen mit einer umfassenden Technologiekompetenz für innovative digitale Beleuchtungssysteme. Mit diesen erschließt es neue Anwendungs- und Geschäftsfelder, ermöglicht faszinierende Beleuchtungserlebnisse und trägt dazu bei, das Leben von Menschen zu verbessern. Sowohl für Geschäftskunden als auch für Endverbraucher verkauft Philips Lighting mehr energieeffiziente LED-Beleuchtungen als jedes andere Unternehmen. Es ist der führende Anbieter für vernetzte Lichtsysteme und professionelle Services und nutzt das Internet der Dinge, um Licht jenseits reiner Beleuchtung in eine vollständig vernetzte Welt zu transformieren – Zuhause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. In 2016 hat Philips Lighting mit weltweit 34.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern einen Umsatz von 7,1 Milliarden Euro erzielt. Neuigkeiten veröffentlicht Philips Lighting auf www.philips.de/lightingnewsroom.