Philips Lighting gibt die Gründung der Philips Lighting Foundation bekannt

27. September 2017

  • Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit haben noch immer keinen Zugang zu elektrischem Licht
  • Licht ermöglicht bessere Bildung, bessere Gesundheit sowie bessere Lebensgrundlagen und erhöht gleichzeitig die Sicherheit und Geborgenheit
  • Die Stiftung arbeitet mit Partnern zusammen, die helfen, die Hürden in der Wertschöpfungskette der Beleuchtung zu thematisieren

 

Eindhoven, Niederlande – Philips Lighting (Euronext: LIGHT), der Weltmarktführer für Beleuchtungslösungen, gab die Gründung der Philips Lighting Foundation bekannt, einer unabhängigen gemeinnützigen Organisation, deren Mission darin besteht, für nachhaltigen Zugang zu Licht für Menschen in den Kommunen zu sorgen, die bislang nicht ausreichend über elektrischen Strom verfügen. Um diese Mission zu erfüllen, arbeitet die Stiftung mit Partnern aus der gesamten „Zugang-zu-Licht“-Wertschöpfungskette zusammen.

 

„Aufbauend auf unserem Erbe, seit mehr als 125 Jahren auf der ganzen Welt für Licht zum Leben zu sorgen, ist Philips Lighting stolz darauf, die Stiftung mit Ressourcen, Kompetenz und Wissen auf dem Gebiet der Beleuchtung zu unterstützen“, sagt Eric Rondolat, CEO von Philips Lighting, und er fügt hinzu, dass er die Mitarbeiter von Philips Lighting ermutigt, sich zu beteiligen und die Aktivitäten der Stiftung zu unterstützen. „Die Zukunft der Beleuchtung ist nicht nur eine Frage der Leistung, sondern es geht darum, das außerordentliche Potenzial des Lichts für ein angenehmeres Leben und eine bessere Welt zu erschließen.“

 

Heute lebt noch immer mehr als einer von sieben Menschen weltweit ohne Zugang zu elektrischem Strom, davon wiederum lebt mehr als die Hälfte in ländlichen Kommunen in Entwicklungsländern. Beleuchtung ist ein Katalysator für eine gerechte Entwicklung, die den Zugang zu Gesundheit und Bildung sowie die Lebensgrundlagen verbessert. Die Stiftung finanziert Projekte, die sich um Beleuchtungsbedürfnisse in Häusern, Straßen und öffentlichen Einrichtungen kümmern, um sicherzustellen, dass Gemeinden auch nach Sonnenuntergang aktiv und wirtschaftlich lebensfähig bleiben.

 

„Wir erfüllen unsere Mission, indem wir die Entwicklung eines marktorientierten Ökosystems unterstützen, in denen Kommunen die Möglichkeit gegeben wird, selbst für Beleuchtung zu sorgen“, sagt Dr. Shalini Sarin, Vorsitzende der Philips Lighting Foundation und Senior Vice-President HR, CSR und Base of the Pyramid bei Philips Lighting.

 

Hier erhalten Sie weitere Informationen über die Stiftung, ihre Partner und die Projekte, die sie auf den Weg gebracht hat.

philips lighting foundation key visual
Philips Lighting Foundation

Weitere Informationen für Journalisten:

Bernd Glaser

Pressesprecher Philips Lighting GmbH

Tel: +49 (0) 160 96 32 71 83

E-mail: bernd.glaser@philips.com

Über Philips Lighting

Philips Lighting (Euronext: LIGHT) ist der weltweit führende Anbieter von Beleuchtungsprodukten, -systemen sowie -services. Das Unternehmen kombiniert seine Erkenntnisse um die positive Wirkung von Licht auf Menschen mit einer umfassenden Technologiekompetenz für innovative digitale Beleuchtungssysteme. Mit diesen erschließt es neue Anwendungs- und Geschäftsfelder, ermöglicht faszinierende Beleuchtungserlebnisse und trägt dazu bei, das Leben von Menschen zu verbessern. Sowohl für Geschäftskunden als auch für Endverbraucher verkauft Philips Lighting mehr energieeffiziente LED-Beleuchtungen als jedes andere Unternehmen. Es ist der führende Anbieter für vernetzte Lichtsysteme und professionelle Services und nutzt das Internet der Dinge, um Licht jenseits reiner Beleuchtung in eine vollständig vernetzte Welt zu transformieren – Zuhause, in Gebäuden sowie in urbanen Räumen. In 2016 hat Philips Lighting mit weltweit 34.000 Mitarbeitern in mehr als 70 Ländern einen Umsatz von 7,1 Milliarden Euro erzielt. Neuigkeiten veröffentlicht Philips Lighting auf www.philips.de/lightingnewsroom.