OptiVision LED gen2 – für die intelligente Flächen- und Freizeitsportanlagenbeleuchtung hat ein neues Zeitalter begonnen

OptiVision LED gen2

OptiVision LED gen2

OptiVision LED gen2

  • OptiVision LED gen2 – für die intelligente Flächen- und Freizeitsportanlagenbeleuchtung hat ein neues Zeitalter begonnen

    LED
    • Hocheffiziente Optiken ermöglichen ausgezeichnete Streulichtkontrolle und minimalste Lichtverschmutzung
    • FortschrittlichePhilips Systemsteuerungen ermöglichen zusätzliche Energieeinsparungen (bis zu65%)
    • Minimierung der Wartungskosten und des Energieverbrauchs danklanglebiger LEDs und optimiertem Wärmemanagement der Leuchte sowie deszuverlässigen IP66-Betriebsgerätes

Videos

[trigger to render Video Gallery]

Bilder

Informationen über Produktfamilie

Das Philips OptiVision gen2 LED-Scheinwerfersystem bietet eine umfassende Beleuchtungslösung für einfache ebenso wie für komplexe Flächenbeleuchtungsanwendungen und Flutlichtanlagen. Der hocheffiziente Scheinwerfer ist für eine einfache Installation mit einem auf dem Montagebügel vormontiertem Betriebsgerät (HGB) oder einem beigelegtem Betriebsgerät (BV) für eine Installation im Mast oder Betriebsgeräteraum erhältlich. Die Scheinwerfer erfüllen höchste Leistungsstandards, bieten eine hervorragende Lichtqualität und garantieren Sicherheit und Sehkomfort. Für Flächenbeleuchtungsanwendungen bietet das OptiVision LED System in Verbindung mit fortschrittlichen Systemsteuerungen von Philips neue Möglichkeiten zur Reduzierung des Energieverbrauchs und zur Steigerung der Flexibilität. Sofortiges Wiedereinschalten, programmierbare Beleuchtungsniveaus basierend auf tatsächlichem Bedarf und Anpassung an kundenindividuelle Bedürfnisse sind nur einige Beispiel dazu. Darüber hinaus sind die OptiVision LED-Leuchten über das DALI-Protokoll mit anderen externen Steuer- und Regelungssystemen kompatibel.

Eigenschaften

Erfüllung der geforderten Lichtlevel ohne Unterschiede zu traditionellenHID Scheinwerfern
Hocheffizientes optisches System in symmetrischen und asymmetrischenAbstrahlcharakteristiken
Optionale Dimmung für weitere Energieeinsparungen
Ausführung mit auf dem Montagebügel vormontiertem Betriebsgerät (HGB) zurErleichterung der Installation und zur Senkung der Installationskosten
Vorbereitetfür die Steuerung durch externe Kontrollsysteme

Anwendungen

Logistikbereiche
Industriegebiete
Parkbereiche
Flutlichbeleuchtung für den Sportbereich
Details der Produktfamilie
Allgemeines
Typ
  • BVP525 BV (Scheinwerfer, Ausführung mit 3Lichtmodulen und separater Treibereinheit)
  • BVP525 HGB (Scheinwerfer, Ausführung mit 3Lichtmodulen und integrierter Treibereinheit)
  • BVP515 BV (Scheinwerfer, Ausführung mit 2Lichtmodulen und separater Treibereinheit)
  • BVP515 HGB (Scheinwerfer, Ausführung mit 2 Lichtmodulen und integrierter Treibereinheit)
  • EVP500 (externe Treibereinheit, IP66, DALI)
Lichtquelle
  • Integriertes LED-Modul
Leistung
  • Bis zu 1.471W (BVP525)
  • Bis zu 981W (BVP515)
Abstrahlungswinkel
  • 4 rotationssymmetrische Abstrahlungswinkel von 2 x 11° bis 2 x 19°
  • 4 asymmetrische Abstrahlungswinkel von engstrahlend bis besonders engstrahlend
Lichtstrom
  • Bis zu 194.000lm (BVP525; 5.700K)
  • Bis zu 185.000lm (BVP525; 4.000K)
  • Bis zu 129.000lm (BVP515; 5.700K)
  • Bis zu 123.000lm (BVP515; 4.000K)
Lichtausbeute
  • Bis zu 114lm/W
Ähnlichste Farbtemperatur
  • 5.700K (+/-400K)
  • 4.000K (+/- 400K)
Farbwiedergabeindex
  • 70
Lichtstromstabilität - L80B10
  • Bis zu 100.000 Stunden bei erlaubten Innen-/Außentemperaturen
Betriebsgerät-Ausfallrate
  • 0,5% pro 5.000 Stunden
Betriebstemperaturbereich
  • –40 bis +45°C (je nach Abhängigkeit der Ausführung des Scheinwerfers von der Umgebungstemperatur)
Betriebsgerät
  • Separat (für Scheinwerfer Ausführung BVP525/515 BV)
  • Integriert (für Scheinwerfer Ausführung BVP525/515 HGB)
Netzspannung
  • 230–400V/50Hz (Schwankungen bei der Netzspannung von -/+ 10%)
Einschaltstrom
  • 57A/200µsec
Steuerungssystem-Eingang
  • DALI
Dimmfunktion
  • Integrierter DynaDimmer
Optik
  • Asymmetrisch (eng-, tief-/breit- oder breitstrahlend)
  • Rotationssymmetrisch
Optik-Abdeckung
  • Polycarbonat-Abdeckung
Material
  • Gehäuse und Montagebügel: geformtes Aluminium
  • Wärmeableiter: Aluminium
  • Elektroanschlusskasten: geformtes Aluminium
  • Optiklinse und Abdeckung: UV-geschütztes Polycarbonat
  • Betriebsgeräteeinheit: geformtes Aluminium
Farbe
  • Gehäuse und Montagebügel: rohes Aluminium
  • Wärmeableiter: Schwarz
  • Endkappen: Grau
  • Betriebsgeräteeinheit: lackiert in Farbton Roh-Aluminium
Anschluss
  • Elektroanschluss der Leuchte: Steckklemmen für Kabel bis zu 2,5mm²
  • Anschluss der Treibereinheit: Steckklemmen für den Netzspannungseingang (Drähte bis zu 4mm²) und für den Ausgang zum Elektroanschlusskasten der Leuchte (Drähte bis zu 2,5mm²) sowie für den DALI-Steuerungseingang (Drähte bis zu 2,5mm²)
Wartung
  • Keine Innenreinigung erforderlich
Installation (Leuchte)
  • Auf Dach oder Mast, Montagerahmen oder Innenlaufsteg
  • U-förmige Montagehalterung, mit Sockel geeignet für 3-Punkt-Befestigung mit M20-Schrauben
  • Steh- oder Hängemontage
  • Max. Neigungswinkel aus der Horizontalen: -180 bis+180°
  • Max. Neigungswinkel aus der Vertikalen: -90 bis +90° (nicht für Uplighting)
  • Windangriffsfläche der Leuchte (SCx) bei 15° Neigung: 0,18m² (BVP515); 0,23m² (BVP525)
  • Windangriffsfläche der Leuchte (SCx) bei 40° Neigung: 0,24m² (BVP515); 0,32m² (BVP525)
Installation (Treibereinheit)
  • Geeignet für den Innen-/Außeneinsatz ohne Elektroschrank oder Montage in Elektroschrank (IP54)/‑raum oder Mast (min. Eingangstüröffnung B=125mm x H=600mm)
  • Entweder vormontiert an der Leuchte (Scheinwerfer HGB-Ausführung) oder Montage in bis zu 200m Entfernung zur Leuchte
  • Befestigung auf flacher Oberfläche mit 4 normalen Schrauben und Muttern durch die Schlüssellöcher
  • Universelle Befestigungsposition (Kabelverschraubungen nie nach oben zur Nutzung im Außenbereich oder innerhalb eines Mastes)
Kabelverschraubung
  • M25 für den Eingang am Elektroanschlusskasten der Leuchte
  • M25 für Netzeingang der Treibereinheit (keine Durchgangsverdrahtung)
  • M25 für Leuchtenausgang der Treibereinheit
  • M20 für DALI-Steuerungseingang der Treibereinheit (keine Durchgangsverdrahtung)
Zubehör
  • Externes Null-Candela-Raster bei 90° für asymmetrische Optik Typ A (ZVP520 L-A90 und ZVP500 L-A90)
  • Raster mit externer Streulichtkontrolle für symmetrische Optik Typ S (ZVP420 L und ZVP500 L)
  • Vorrichtung zur Präzisionseinstellung für Leuchten mit symmetrischer Optik Typ S (ZVP420 PAD A0)
  • Vorrichtung zur Präzisionseinstellung für Leuchten mit asymmetrischer Optik Typ A (ZVP520 PAD A30)
Anmerkungen
  • Treibereinheit EVP500 muss zusammen mit Scheinwerfer (BVP515/525) bestellt werden, entweder in vorgefertigter Ausstattung (HGB) oder als separate Ausführung (BV). Scheinwerfer und Treibereinheit werden als Komplettset in der gleichen Verpackung geliefert. Die Treibereinheit der BV-Ausführung enthält einen Bausatz mit Teilen zur abgehängten Montage nach Bedarf.
    • Verwalten Sie Ihre Projekte mit MyProjects
      Benutzen Sie MyProjects, um Elemente und Projekte anzulegen, zu speichern, zu verwalten und mit Kollegen und Teammitgliedern zu teilen.
You are now visiting our Global professional lighting website, visit your local website by going to the USA website