Weitere Marken von

    Frischer Look

    für frische Produkte

    Carrefour,
    Santiago de Compostela, Spanien


    Carrefour sorgt mit intelligenter Beleuchtung in einem fensterlosen Hypermarkt für eine natürliche Lichtstimmung.
    Der Supermarkt Carrefour Santiago mit einer Kombination aus LED-Technologie und intelligenten Lichtsteuerungssystemen

    Wird die Beleuchtung
    auf 100 % eingestellt,

    entspricht das Ergebnis annähernd dem natürlichem Tageslicht.”
    Die richtige Beleuchtung für Mode im Carrefour Santiago zieht Kunden an
    Die Kunden im Carrefour Santiago beurteilen die Frische von Fleisch und Fisch nach deren Erscheinungsbild

    Das Projekt

     

    Carrefour, das größte Einzelhandelsunternehmen in Europa, eröffnete einen neuen Hypermarkt im Nordwesten Spaniens. Da kein Tageslicht in das Gebäude eindringen konnte, musste das Unternehmen einen anderen Weg finden, um eine natürliche Einkaufsumgebung zu schaffen. Konnte Philips Carrefour dabei helfen, die richtige Lichtintensität zu gewährleisten und dennoch seine Nachhaltigkeitsziele zu erreichen?

    Die Lösung


    Mit über 9.500 Märkten in über 32 Ländern hat Carrefour eine gewisse Erfahrung in Sachen Einkaufen. Das 1959 gegründete Unternehmen hat sich zum größten Einzelhändler in Europa und zum zweitgrößten Einzelhandelsunternehmen weltweit entwickelt. Als Carrefour einen neuen Hypermarkt in Santiago de Compostela eröffnete, stellte die Beleuchtung eine echte Herausforderung dar, weil in den Räumen keinerlei Tageslichteinfall möglich war. In Einklang mit den Nachhaltigkeitsbemühungen des Unternehmens wurde eine helle und gleichzeitig energieeffiziente Lösung gesucht.

     

    LED war die Lösung des Problems. Für die allgemeine Beleuchtung wurden Maxos LED gewählt, die für ein natürlich wirkendes Licht in den Gängen sorgen. Das helle, weiße Licht schafft ohne unangenehmen Blendeffekt eine frische Atmosphäre für die Kunden. Für die Akzentbeleuchtung wurden Ecostyle LED gewählt, um die Qualität der Artikel mit einer exzellenten Farbwiedergabe ins rechte Licht zu rücken. Diese beiden Leuchten verhelfen zu Energieeinsparungen von 55 % bzw. 50 % – für ein großes Kaufhaus sind das keine Peanuts.

     

    In den Gefrier- und Kühlanlagen wurden Master LED SA Röhren installiert, welche die Artikel in verführerischem weißen Licht präsentieren - und ganz nebenbei Energieeinsparungen von 60 % bewirken. Ihr praktisch wärmeabgabefreier Betrieb bedeutet, dass die Kühleinheiten auf der erforderlichen Kühltemperatur gehalten werden können, ohne zusätzlichen Strom zu verbrauchen, so dass die Kosten zusätzlich reduziert werden. Die Steuerung aller Beleuchtungssysteme erfolgt über Philips Dynalite in Kombination mit dem DyNet-Netzwerk. Dieses Steuerungssystem ermöglicht die Anwendung vorprogrammierter Lichteinstellungen für einen komfortablen und wartungsfreien Betrieb.

     

    Das neue Beleuchtungssystem mit 100 % LED-Beleuchtung spart über 60 % Energie im Vergleich zu den herkömmlichen Beleuchtungssystemen in Carrefour-Märkten. Damit dürfte eine Reduzierung der CO₂-Emissionen von beeindruckenden 96 Tonnen pro Jahr erreicht werden.

    • Maxos LED
      Maxos LED
      Kunden aus der Industrie und dem Einzelhandel suchen nach Allgemeinbeleuchtungslösungen, die sich in angemessener Zeit amortisieren und allen relevanten Normen für Supermärkte und ...

    Hell und  
    einladend

    Das Team

    Carrefour S.A. - Carrefour Santiago Hypermarket

    Auftraggeber

    José Francisco Moyá

    Technischer Leiter

    Juan Carlos Monteagudo

    Berater von Philips

    Weitere Projekte