Weitere Marken von

    Weniger Stress 
    beim Entbinden

    Nordsjællands Krankenhaus,

    Hillerød, Dänemark

     

    Lesen Sie, wie Krankenhausbeleuchtung im Nordsjællands Krankenhaus, Dänemark, Müttern beim Entbinden hilft.

    Krankenschwester und Baby im Kreißsaal im Nordsjællands Krankenhaus

    Es lief wirklich
    gut.

    Es war wie das Betreten einer anderen Welt, wie in einer sicheren Seifenblase. Die Atemübungen unter Anleitung haben gut geholfen – ich fange schon jetzt fast wieder mit den Atemübungen an, wenn ich nur die Wand anschaue. Unglaublich. Man entspannt sich und erlebt die Bewegung.”

    - Krankenhauspatientin
    Patientenzimmer orangefarben erhellt
    Patientenzimmer aquamarinfarben erhellt

    Das Projekt

     

    Das Nordsjællands Krankenhaus kümmert sich fürsorglich um Wöchnerinnen. Um die schmerzhafte Entbindung einfacher und weniger stressig zu machen, suchte das Institut nach Möglichkeiten zur Erleichterung der Wehen durch den Einsatz von Licht und Klängen. In Zusammenarbeit mit Philips und Wavecare entwickelte das Krankenhaus zwei spezielle Kreißsäle.

    Baby im Nordsjællands Krankenhaus

    Die Lösung

     

    Die neuen Kreißsäle wurden im Rahmen eines öffentlich-privaten Innovationsprojekts entwickelt. Man hoffte, den Stress während der Entbindung durch beruhigendes Licht und sanfte Musik verringern zu können. Darüber hinaus sollte die Installation den Frauen bei ihren Atemübungen helfen, indem sie Lichtvisualisierungen projiziert, denen die Mütter folgen können.
     

    "Die Abteilung wollte die Kreißsäle" von der 'Krankenhausatmosphäre' befreien, so Bjørn Wennerwald, Projektmanager bei Wavecare. "Wir wollten ein Wellness-Ambiente schaffen und hatten das Gefühl, dass Luminous Textiles von Philips hierzu beitragen könnten. Es war also an der Zeit, bei dem Projekt auch die umfangreichen Kenntnisse von Philips auf dem Gebiet der dynamischen Beleuchtung zu nutzen.”
     

    Die sensorischen Erfahrungen wurden in drei Phasen unterteilt, die alle farbiges Licht, beruhigende Klänge und sich bewegende Bilder kombinieren. Sie bestehen aus einem Begrüßungsprogramm, einem Atemprogramm und einem Entspannungsprogramm. Die neuen Systeme helfen den Frauen dabei, sich zu entspannen und auf ihre Atmung zu konzentrieren. "Ich kann mich an keine Frau erinnern, der das Erlebnis nicht gefallen hat", berichtet Hebamme Mette Monsrud.

    Die audiovisuellen Systeme wirken bei den Wehen beruhigend und auch das Klinikpersonal fühlt sich weniger gestresst. Alle LED-Leuchten haben einen geringen Energieverbrauch, und dank ihrer Nutzlebensdauer von 50.000 Stunden wurden auch die Wartungs- und Materialkosten auf ein Minimum reduziert.

    Luminous Textile

    Wände aus hell leuchtenden Farben und Licht

    Produkt ansehen

    Weitere Projekte