1.

Wenn ein Raum von weniger Menschen genutzt wird, aktivieren Sensoren vorkonfigurierte Lichtpegel, um genügend Licht für die Arbeit bereitzustellen, ohne den Bereich überzubeleuchten.
Energieeffiziente Beleuchtung, sobald die erste Person den Arbeitsplatz betritt

2.

Wenn weitere Personen einen Arbeitsplatz betreten, wird der Beleuchtungspegel automatisch erhöht.
Die LED-Arbeitsplatzbeleuchtung beleuchtet den Bereich sofort umfassender aus, wenn mehr Kollegen den Arbeitsplatz betreten

3.

Wenn ein Raum nicht mehr genutzt wird und die Mitarbeiter ihn verlassen, wird die Beleuchtung gedimmt und schaltet sich dann aus, um Energie einzusparen. 
Flexible Arbeitsplatz-Beleuchtungszonen schalten sich ab, wenn die letzte Person den Raum verlassen hat, um Energiekosten zu sparen.