Anregungen

    Beleuchtung im 

    Büro

    Start

     

    Um zu starten, klicken Sie bitte auf die jeweiligen Überschriften. Der jeweils nächste Schritt wird freigeschaltet, sobald sie das aktuelle Thema beendet haben.

     

    Schritt 1 - Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick

    Schritt 2 - Prüfen Sie die gegenwärtige Beleuchtungssituation

    Schritt 3 - Wie ist der Zustand der gegenwärtigen Lichtanlage?

    Schritt 4 - Beschreiben Sie Ihre Kunden

    Schritt5 - Zeigen Sie den Unterschied

    Schritt 6 - Spezielles Anwendungspakete

    Schritt 7 - Untermauern Sie Ihr Angebot mit einer Kalkulation der Gesamtbetriebskosten

     

    Bitte vergessen Sie nicht, nach Abschluss des Trainings Ihre Kontaktdetails anzugeben, um ein Zertifikat zu erhalten.

     

    Office icon

    Dies sollten Sie sich merken

     

    Wenn wir über die Beleuchtung in Büroräumen sprechen, müssen wir daran denken, dass die Beleuchtung 30% des Energieverbrauchs eines Gebäudes ausmacht.

    Außerdem sind Büroräume nicht mehr nur von 9 bis 17 Uhr besetzt, denn die Arbeitszeiten sind heute flexibler geworden. Das bedeutet, dass das Licht nicht zu festen Zeiten permanent eingeschaltet zu sein braucht (zum Beispiel an fünf Tagen in der Woche von 9 bis 17 Uhr).

     

    Schritt 1: Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick

     

    Zurück      Weiter